Allgemeines

Tag der Offenen Tür, 140 (+1) Jahre und Fahrzeugweihe

Tag der Offenen Tür, 140 (+1) Jahre und Fahrzeugweihe

Am 15. Mai 2022 konnte die Feuerwehr Feistritz/Drau nach 2 Jahren Pause wieder einen Tag der offenen Tür veranstalten. Neben dieser Veranstaltung wurde auch das 140. Bestandsjahr, welches 2021 war, nachgefeiert. Als besonderen Höhepunkt konnte eine neues Einsatzfahrzeug, eine Drehleiter, eingeweiht und der Bestimmung übergeben werden.

Am Tag der „Kalten Sophie“, bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen, konnte Kommandant HBI Bernhard Gaggl zahlreiche Ehrengäste, darunter Landtagspräsident Ing. Reinhard Rohr, Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Rudolf Robin, Bezirksfeuerwehrkommandant Villach Land OBR Libert Pekoll, Polizeiinspektionskommandant Feistritz/Drau Hubert Steiner sowie den Bürgermeistern der Gemeinden Paternion, Weißenstein, Fresach, Ferndorf und Stockenboi begrüßen. Weitere Vertreter des öffentlichen Dienstes und Altkameraden gesellten sich ebenso zu den Ehrengästen.

Bei der Festveranstaltung kamen an die 150 Feuerwehrkameradinnen und Kameraden von den umliegenden Feuerwehren der Einladung nach, zahlreiche Teilnehmer aus der Bevölkerung und von den umliegenden Gemeinden fanden den Weg zur Veranstaltung am Vorplatz des Gemeinschaftshauses.

Durch den ökumenischen Gottesdienst und die Segnung des neuen Einsatzfahrzeuges führte Pfarrprovisor Mag. Maciej Witek. Die Gemeindemusikkapelle Paternion-Feistritz umrahmte den Gottesdienst musikalisch und gab nach der Segnung ein Platzkonzert.

Unser allseits bekannter Vizebürgermeister führte durch das Festprogramm. So konnten auch zahlreiche Interviews und Informationen über die Notwendigkeit und technischen Details der neuen Drehleiter, die Geschichte des 140-jährigen Bestehens sowie Informationen zur Feuerwehr Feistritz/Drau der Bevölkerung nähergebracht werden.

Rasch schnellten die Temperaturen in die Höhe und so konnte der Veranstaltung keinen Strich durch die Rechnung gemacht werden.  Kulinarisch verwöhnte uns Sigi Truppe mit seinem Team des Roten Kreuzes, Getränke gab es in ausrechenden Mengen und die kleinen und „Großen“ Kinder konnten die Feuerwehrfahrzeuge besichtigen und sich in der Hüpfburg austoben.

Alles in Allem war dies ein wunderschöner Tag mit zahlreichen Gesprächen und vielen kameradschaftlichen Stunden.

Recht herzlich bedanken möchte sich die Feuerwehr Feistritz/Drau bei den zahlreichen Besuchern unserer Veranstaltung. Auch an die Vielzahl an Helfern, welche zum Erfolg der Veranstaltung maßgebend beigetragen haben, ein großes Danke. Nicht zuletzt auch unseren Feuerwehrkameradinnen und Kameraden darf ein Dank ausgesprochen werden.

 „Gut Heil“

 

Fotos: Steiner Jakob

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.